Referenz: Moderation von Expertenrunden

In der Wissen und Medien gGmbH, einem ehemaligen Institut der bundesweiten Leibniz-Gemeinschaft, haben wir 2001 und 2002 in unterschiedlichen Projekten gearbeitet und Diskussionen organisiert.

In öffentlichen Expertenrunden haben wir die Themen "Neue Medien in der Ausbildung" und "Hochfrequenz- und Nachrichtentechnik" im Rahmen der Medientage im IWF moderiert.

Ziel war es damals, die Vor- und Nachteile des Einsatzes von elektronischen Medien in der Lehre auszuloten, sowie über die Grenzen ihrer Möglichkeiten zu sprechen. Dazu wurden Pädagögen sowie Hochschullehrer aus verschiedenen Fachrichtungen eingeladen.

Seitdem haben sich die technischen Entwicklungen, insbesondere die Möglichkeiten, die sich über das Internet anbieten, rasant entwickelt und kommen sowohl in Schulen, als auch in Hochschulen in den unterschiedlichsten Formen und Konzepten, mal mehr, mal weniger, zum Einsatz.

Die Diskussion darüber ist für einige Anwendungen jedoch geblieben.

 

Medientage